Arbeitsgruppen
Naturschutz und Landschaftsökologie

Naturschutz und Landschaftsökologie


THEMEN UND FORSCHUNGSFRAGEN

Aktuell beschäftigen wir uns in unseren Forschungsprojekten mit folgenden Fragen:  

  • Wie können abgetorfte Moorstandorte so renaturiert werden, dass sie einen Beitrag zur Förderung der Insektenvielfalt und zur Minderung der Treibhausgasemissionen leisten?  
  • Wie kann Feuchtgrünland so geschützt werden, dass es auch unter Klimawandelfolgen noch für Wiesenvögel geeignet ist? 
  • Welchen Beitrag leisten Paludikulturen (Schilf, Rohrkolben, Torfmoose) zum Schutz der Biodiversität?  
  • Welche Tierarten leben in Anlagen der Freiflächen-Photovoltaik?  
  • Welche Auswirkungen haben Wasserkraftnutzung und Hochwasserdynamik auf die Auenlebensgemeinschaften an Alpenflüssen?  

STUDIENINHALTE, METHODEN UND KOMPETENZEN

Studierende beschäftigen sich in unseren Studienprojekten und Abschlussarbeiten mit Problemen, Zielen und Maßnahmen des zoologischen Artenschutzes und dem Schutz und der Entwicklung von Lebensräumen. Das Spektrum der Artengruppen die wir dort betrachten reicht von Säugetieren, Vögeln, Reptilien und Amphibien bis zu verschiedenen Insektengruppen (z.B. Libellen, Tagfalter, Heuschrecken). 

Inhaltlich geht es dabei um aktuelle Themen wie: Insektenvielfalt und Renaturierung von Mooren, Förderung der faunistischen Biodiversität in der Agrarlandschaft, Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel, mehr Wildnis in der Stadt, Vereinbarkeit von erneuerbaren Energien und zoologischem Artenschutz. In Freilandübungen vermitteln wir dazu auch Kenntnisse der heimischen Arten und geeignete Erfassungsmethoden. Praxisnähe fördern wir durch die Zusammenarbeit mit Behörden und Naturschutzverbänden oder die Einbindung in unsere Forschungsprojekte.


"zurück"
"weiter"