Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Umweltplanung/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Umweltplanung/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Prof. Dr. Christina von Haaren


Raum: D 027

Telefon:+49(0)511 762 2652 (Sekretariat)
E-Mail:haarenumwelt.uni-hannover.de
Sprechzeiten:nach Vereinbarung

Bild von Prof. Dr. Christina von Haaren

Fields of work

  • Landscape planning
  • Nature conservation and agriculture
  • Impact mitigation regulation

Committees and memberships

  • 2002-2004: Collegiate of German Research Foundation
  • 2000-2002: Scientific advisory Board Ministry of Traffic, Building and Spatial Planning
  • 2000-2008: Member of The German Advisory Council on the Environment (to the federal government), 2004 -2008: Vice Chair of the Council
  • Since 2004: Member of the supervisory board (Aufsichtsrat) of HANEG (Hanseatische Naturentwicklungs Gesellschaft)
  • Since 2006: Elected Regular Member of the German Academy of Spatial Research and Planning (ARL)
  • 2008-2018: Member of the scientific advisory board of the TI (Thünen Institute) the Federal agency for agricultural research
  • Since 2010: Appointed Member of Deutscher Rat für Landespflege
  • 2011-2018: Member of the scientific advisory board of the Federal Agency for Water Bodies
  • Since 2012-2018: Member of the senate commission agro-ecology of the German Research Foundation
  • Since 2015: Member of the scientific board about "Soil Protection" of  the Federal Environment Agency
  • Since 2016: Member of the supervisory board (Aufsichtsrat) of the Helmholtz Centre for Environmental Research (UFZ)
  • Since May 2019: Vice President for International Affairs of the Leibniz University Hannover
  • Member of various international and national associations (e.g. Ecosystem Services Partnership (ESP), International Association of Landscape ecologists, European Council of Landscape Architecture Schools (ECLAS), Florisitisch-Soziologische AG Deutschland, Bodenkundliche Gesellschaft Deutschland, Bund Deutscher Landschaftsarchitekten).

Arbeitsgebiete

  • Landschaftsplanung
  • Naturschutz und Landwirtschaft
  • Eingriffsregelung

Gremien und Mitgliedschaften

  • 2002-2004: Kollegiatin bei der DfG
  • 2000-2002: Wissenschaftlicher Beirat Ministerium für Verkehr, Bau und Raumplanung
  • 2000-2008: Mitglied des Sachverständigenrates für Umwelt (an die Bundesregierung), 2004-2008: Stellvertretende Vorsitzende des Rates
  • Seit 2004: Mitglied des Aufsichtsrats der HANEG (Hanseatische Naturentwicklungs-Gesellschaft)
  • Seit 2006: Gewählt zum ordentlichen Mitglied der Deutschen Akademie für Raumforschung und Raumplanung (ARL)
  • 2008-2018: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des TI (Thünen-Institut) der Bundesanstalt für Agrarforschung
  • Seit 2010: Ernennung zum Mitglied des Deutschen Rates für Landespflege
  • Sprecherin der Forschungsinitiative TRUST, seit 2016 stellvertretende Vorsitzende des LUH Forschungszentrums TRUST
  • 2011-2018: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Bundesamtes für Gewässerkunde (BfG)
  • Seit 2012-2018: Mitglied der Senatskommission Agrarökologie der DfG
  • Seit 2015: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für Bodenschutz des Umweltbundesamtes
  • Seit 2016: Mitglied des Aufsichtsrats des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ)
  • Seit Mai 2019: Vizipräsidentin für Internationales der Leibniz Universität Hannover
  • Mitglied verschiedener internationaler und nationaler Verbände (z.B. Ecosystem Services Partnership (ESP), International Association of Landscape ecologists, European Council of Landscape Architecture Schools (ECLAS), Floristisch-Soziologische AG Deutschland, Bodenkundliche Gesellschaft Deutschland, Bund Deutscher Landschaftsarchitekten)