ForschungForschungsprojekte
Zukunftsdiskurs: "Zukunft diskutieren - Gesellschaft zusammen bringen: Über soziale Utopien reden"

Zukunftsdiskurs: "Zukunft diskutieren - Gesellschaft zusammen bringen: Über soziale Utopien reden"

Leitung:  Dr. Daniela Kempa
Team:  IUP: Dr. Daniela Kempa, Wissenschaftsladen Hannover: Dominika Vogs
Jahr:  2021
Förderung:  Gefördert im Niedersächsischen Vorab durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK)
Laufzeit:  Juni 2020 - Juli 2021
Weitere Informationen www.wissenschaftsladen-hannover.de/projekte/231-zukunftsdiskurse-gesellschaftlicher-zusammenhalt

Hintergrund und Ziele des Pojektes

Eine Gesellschaft, die Menschen zusammenbringt, Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten überwindet, das ist die Vision vieler engagierter Menschen in Hannover. Was braucht es um das vermeintliche Auseinanderdriften unserer Gesellschaft aufzuhalten? Was für wissenschaftliche Erkenntnisse gibt es, die für die Praxis relevant sind? Gibt es Utopien, die uns verbinden?

Das im Rahmen des MWK-Förderprogramms „Zukunftsdiskurse“ geförderte Projekt widmete sich ein Jahr lang diesen Fragen und eröffnete einen einjährigen Diskursraum zwischen Zivilgesellschaft und Wissenschaft im Sinne der Bürgerwissenschaften. In Workshops und Themengruppen wurden wissenschaftliche Methoden mit praktischen Inhalten verknüpft.

Ziel der Zukunftsdiskurse war es, die Vernetzung von Akteur*innen zu fördern, welche sich mit dem Thema Gesellschaftlicher Zusammenhalt bzw. Teilaspekten davon auseinandersetzen. Dabei agierten wir in Hannover als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. Um dieser Rolle gerecht zu werden sind wir eine enge Kooperation mit dem Wissenschaftsladen Hannover und dem Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt eingegangen.

In den Zukunftsdiskursen haben wir mit den Kooperationspartnern mehrere aufeinander aufbauende Workshop-Formate und begleitenden Aktionen in Hannovers Stadtteilen durchgeführt. Dort diskutierten wir mit den Beteiligten über gesellschaftlichen Zusammenhalt, regten dazu an, eigene Projektideen auf den Weg zu bringen oder bestehende Ansätze weiter zu verfolgen, die zum Gelingen von Gesellschaftlichen Zusammenhalt beitragen. Neben der Gestaltung der Diskurse und wissenschaftlichen Impulsen unterstützen wir die Teilnehmenden mit kreativen Austauschformaten, bei inhaltlichen Recherchen und der Erhebung von z.B. Meinungsbildern.

Verlauf der Zukunftsdiskurse: Formate und Aktionen

Projektbeteiligte

Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Leibniz Forschungszentrum TRUST, dem Wissenschaftsladen Hannover e.V. und dem Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt bearbeitet.

ERGEBNISSE

Impulspapier "Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Hannover: Wissenschaftliche Hintergründe und Erkenntnisse aus der praktischen Initiativen-Arbeit"

Autor:innen: Daniela Kempa, Dominika Vogs, Paula Bleick, Anne Weirauch, Falco Knaps, Sylvia Herrmann, Sonja Fücker

PDF zum Download