Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institute of  Environmental Planning/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institute of  Environmental Planning/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

FOSSGIS 2009 - Internationale Konferenz vom 17.-19. März 2009 an der Leibniz Universität Hannover

FOSSGIS 2009 - Die GIS Community in Hannover

Die größte deutschsprachige Konferenz für Freie und Open Source GI-Systeme, die FOSSGIS, fand vom 17. bis 19. März 2009 an der Leibniz Universität in Hannover statt. Die fast 500 Besucher kamen in diesem Jahr aus zahlreichen europäischen und außereuropäischen Ländern, um sich über aktuelle Open Source Entwicklungen in der Geoinformatik zu informieren und auszutauschen.

In 14 Vortragsblöcken von Dienstag bis Donnerstag präsentierte die FOSSGIS einen Querschnitt der aktuellsten Themen, wie Metadaten und INSPIRE, neuste WebGIS Entwicklungen, Freie Geodaten, Sichere Geodateninfrastrukturen, Forschung und Lehre, SensorWeb, Thematische Kartographie und andere. Alle Vorträge stehen in dem online verfügbaren Tagungsband zum Nachlesen bereit.

Parallel zu den Vorträgen fanden zahlreiche Anwender- und Entwicklertreffen zu Mapbender, OpenStreetMap, Quantum GIS und dem UMN MapServer statt. Mit Tim Sutton war einer der Kernentwickler von Quantum GIS als Special Guest aus der internationalen FOSS4G-Szene aus Südafrika angereist, um die Anwendertreffen mit einem Bericht über "QGIS, Evolution of a user friendly desktop FOSS GIS application" einzuläuten und alle Teilnehmer zu motivieren, sich aktiv einzubringen.

Die Leibniz Universität Hannover stellte ihre Räumlichkeiten und die notwendige technischen Infrastruktur für die Konferenz zur Verfügung. Die nächste FOSSGIS wird im Frühjahr 2010 stattfinden, nähere Informationen dazu finden sich in Kürze auf der Homepage der FOSSGIS: http://www.fossgis.de/konferenz.

Pressetext von: http://www.fossgis.de/konferenz/wiki/Pressezentrum_2009