InstituteNews and EventsNews
Neunter Band der Reihe "Ländliche Räume Beiträge zur lokalen und regionalen Entwicklung" erschienen

Neunter Band der Reihe "Ländliche Räume Beiträge zur lokalen und regionalen Entwicklung" erschienen

Herausgegeben von Lena Greinke, Ulrike Grabski-Kieron, Ingo Mose, Anja Reichert-Schick, Annett Steinführer

Die Chancen und Herausforderungen der COVID-19-Pandemie werden auch in den Raum-, Planungs- und Sozialwissenschaften vielschichtig diskutiert. Der Fokus vorliegender Untersuchungen liegt bislang zumeist auf städtisch geprägten Regionen, in denen die Auswirkungen von COVID-19 unmittelbar fassbar und offensichtlich waren und sind. Allerdings sind weitere Raum- und Siedlungstypen betroffen und sollten in die öffentliche Wahrnehmung gerückt werden. Der Sammelband legt seinen Schwerpunkt auf ländliche Räume, insbesondere auf Prozesse, Strukturen und Funktionen, die sich durch die Pandemie neu darstellen bzw. verändert haben.

Zur Publikation auf der Verlagsseite: https://www.lit-verlag.de/isbn/978-3-643-15082-0?c=8187