InstitutNews und VeranstaltungenNews
ALR-Hochschulpreis 2021: Drei Auszeichnungen durch die Akademie Ländlicher Raum

ALR-Hochschulpreis 2021: Drei Auszeichnungen durch die Akademie Ländlicher Raum

Für seine Masterarbeit "Qualitäten ländlicher Räume – Bindefaktoren in der Migrationsentscheidung junger Familien" (PDF) wurde Julian Gick am 25. April 2022 mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Die Arbeit wurde betreut von PD Dr. Sylvia Herrmann und Dr. Falco Knaps.

Den 2. Platz teilte sich Julian Gick mit Dr. Ines Lüder, die ihre Dissertation zu "Widerständige Ressource – Fachhallen- und Barhäuser in den Steinburger Elbmarschen" (PDF) geschrieben hat, betreut von Prof. Dr. Rainer Danielzyk (IUP) und Prof. Dr. Birgit Franz (HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen).

Eine Anerkennung erreichte Charleen Heins mit ihrer Masterarbeit "Bürgerschaftliche Dorfläden als Beitrag zur Daseinsvorsorge in der Region Hannover", betreut von Dr. Roswitha Kirsch-Stracke und Dr. Lena Greinke.

Die Arbeiten von Julian Gick und Charleen Heins wurden in der Schriftenreihe "Arbeitsmaterialien" des IUP veröffentlicht.  

Weitere Infos