Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Umweltplanung/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Umweltplanung/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

"Erstlingswerke" – Eine Veranstaltung zu Berufskarrieren von AbsolventInnen

Im Rahmen der Vortragsreihe "dienstags um sechs" fand in der Herrenhäuser Str. 8 eine Podiums-Diskussion statt, die (nicht nur) für Studierende der Landschaftsarchitektur und Umweltplanung höchst interessant war:

Insgesamt sechs AbsolventInnen, darunter drei aus der Fachgruppe Landschaft, berichteten anhand ihrer ERSTLINGSWERKE, wie sie in den Beruf gestartet sind und wie es danach weiterging.
Joachim Springers Erstlingswerk war ein Lehrpfad – heute arbeitet er in Planungsbüro Stadt Land Fluss in Rostock.
Katharina Richter kartierte zum Berufseinstieg die Verbreitung der Amerikanischen Kultur-Heidelbeere in der Hannoverschen Moorgeest – heute absolviert sie das Verwaltungs-Referendariat "Landespflege" in Nordrhein-Westfalen.
Angelika Lischka führte nach ihrem Studium eine Agrarkampagne für den NaBu durch – heute ist sie Referentin für Landwirtschaft und Naturschutz in der NABU-Bundes-Geschäftsstelle in Berlin.

ERSTLINGSWERKE –
Berufskarrieren Ehemaliger der Fakultät – eine Podiums-Diskussion

5. Dezember 2017, 18 Uhr, im Hörsaal C 050 in der Herrenhäuser Str. 8.

Planung und Durchführung der Veranstaltung lagen beim gender_archland. Die Moderation übernahmen Prof. Dr. Barbara Zibell für die AbsolventInnen der Fachgruppe Architektur und Dr. Roswitha Kirsch-Stracke für die AbsolventInnen der Fachgruppe Landschaft.

Im Anschluss wurde HOCH w e i t  2017, das neue Jahrbuch der Fakultät, vorgestellt.