Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institute of  Environmental Planning/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institute of  Environmental Planning/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Erste Summer School in Athen im Rahmen DAAD-Hochschul-Partnerschaft abgeschlossen

Vom 22. bis 26. Mai 2017 fand eine Summer School 2017 zum Thema „Resilience to Environmental Challenges in European Cities“ statt. Die Summer School wurde im Rahmen des vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Projektes „Herausforderung Krisenfestigkeit europäischer Städte (HeKriS): Entwicklung planerischer Strategien und kreativer Maßnahmen“ organisiert.

Dabei ist die Summer-School 2017 ein Baustein der gemeinsamen Lehr- und Forschungsaktivitäten der Leibniz Universität Hannover LUH (Fakultät für Architektur und Landschaft) und der Nationalen Technischen Universität Athen NTUA (Fakultät für Architektur) im Rahmen der DAAD-Hochschulpartnerschaft.

Ziel der Summer-School war es, planerische Strategien und Konzepte zum Umgang mit sog. Hitzeinseln im Stadtzentrum von Athen zu entwickeln. Dies ist angesichts der dichten Bebauung, der geringen Anzahl öffentlicher Plätze und Grünflächen und auch der Architektur der Gebäude eine zentrale Herausforderung für eine nachhaltige, resiliente und auch gesundheitsfördernde Stadtentwicklung. Dazu erarbeiteten die zehn Master-Studierenden der LUH (Studiengänge Umweltplanung sowie EuMiTD) und die zwölf Studierenden der NTUA (Studiengang Architektur) in fünf interdisziplinär und international zusammengesetzten Arbeitsgruppen entsprechende Analyse-, Konzept- und Detailpläne.


Teilnehmer*innen der Summer School

Weitere Infos